WWF-Feriencamps

WWF/Juliane Gerhardt
WWF/Juliane Gerhardt

Für Kinder und Jugendliche bietet der WWF ein Urlaubsangebot der beonseren Art. So werden in diesem Jahr 48 Abenteuercamps in Deutschland und Europa angeboten. Das Angebot reicht vom Überlebenstraining in norddeutschen Wäldern über Abenteuer auf dem Bauernhof bis hin zu Expeditionenen durch katalanische Schluchten. Wenn ihr bei den Kindercamps mitmachen wollt solltet ihr zwischen sieben und dreizehn Jahren alt sein und für die Jugendcamps zwischen 13 und 21 Jahren. Im Vordergrund steht bei den Camps der Spaß und das Erleben der Natur. "Kinder und Jugendliche sollen bei uns eine tolle und abwechslungsreiche Zeit haben", sagt Nicole Barth vom WWF Deutschland. Die ersten Camps starten im April und das letzte endet im Oktober. Mehr Informationen und Möglichkeiten euch anzumelden findet ihr unter young-panda.de/camps und wwf-jugend.de/camps. 

Tobias Böcher