Ich lobe dich, mein Herr, mit unserer Schwester, Mutter Erde“. So dichtete und sang vor 800 Jahren der heilige Franziskus. Er liebte die Welt, die er als wundervolle Schöpfung Gottes erlebte. Sein Namensvetter, Papst Franziskus, nimmt wahr, dass wir Menschen mit unserer Erde nicht gut umgehen. Dabei will er nicht einfach tatenlos zusehen. Er hat einen langen Brief an alle Menschen auf der Welt geschrieben. Darin macht er auf viele Missstände aufmerksam und mahnt uns, endlich etwas zu verändern: an der Umweltzerstörung, der Arbeitslosigkeit, der ungerechten Verteilung der Güter dieser Erde ... Dieser Brief ist auch ganz wichtig für Kinder. Deshalb erklärt Hubert Gaisbauer viele Passagen des Papstbriefes seiner Enkelin Caro. Diese Erklärungen hat er aufgeschrieben.


 

Ein Brief für die Welt

von
Hubert Geisbauer
Tyrolia Verlag
14,95 EUR
Rosa, Oliver und Iris treffen sich gerne im Buchladen Blätterrauschen. Cornelia, die Inhaberin, veranstaltet regelmäßig einen Leseclub. Für Leseratten genau das Richtige. Irgendwie haben die Freunde in letzter Zeit das Gefühl, dass mit dem alten Geräteschuppen im Hof etwas nicht stimmt. Und plötzlich befinden sie sich in der Vergangenheit: im winterlichen Berlin im Jahr 1891! Sie treffen auf den Schriftsteller Mark Twain, der in diesem Jahr in Berlin lebt. Kann er ihnen helfen, zurück in die Gegenwart zu reisen?

Federflüstern

von
Holly-Jane Rahlens
Rowohlt Verlag
16,99 EUR (D)
17,50 EUT (A)
Auf Merlin, Charlotte, Fips und Spürnase Hugo wartet der nächste spannende Fall. Aus dem Hommelsdorfer Zoo ist Tiger Memna  verschwunden. Alleine kann die Raubkatze nicht aus ihrem Gehege entwischt sein. Doch wer kann Interesse daran haben, einen Tiger zu entführen? Die jungen Detektive begeben sich auf Spurensuche. 

Ein Fall für die schwarze Pfote. Der Tiger ist los!

von
Benedikt Weber
Tulipan Verlag
11,00 EUR (D)
11,40 EUR (A)
Sierras Eltern betreiben eine Tannenbaum-Farm in Oregon. Und jedes Jahr zur Advents- und Weihnachtszeit fährt die ganze Familie für einen Monat nach Kalifornien, um dort Weihnachtsbäume zu verkaufen. Sierra fährt mit gemischten Gefühlen. Einerseits freut sie sich auf die Zeit dort, andererseits wird sie ihre Freundinnen schrecklich vermissen. Doch diesmal steht Sierras Welt plötzlich Kopf. Sie verliebt sich unsterblich in Caleb. Beide scheinen wie füreinander geschaffen zu sein. Doch über Caleb kreisen dunkle Gerüchte. Er soll seine Schwester angegriffen haben. Sierra glaubt nicht, dass Caleb gefährlich ist. Hat ihre Liebe und die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft eine Chance?
 

Dein Leuchten

von
Jay Asher
cbt Verlag
14,99 EUR (D)
15,50 EUR (A)
Auf Anne und Philipp wartet das nächste spannende Abenteuer. Diesmal bringt sie das magische Baumhaus nach Alaska ins Jahr 1925. Eine Diphterie-Epidemie ist ausgebrochen und bedroht das Leben der Menschen. Durch den eisigen Winter ist der Ort Nome vom Rest der Welt abgeschnitten. Nur erfahrene Hundeschlittenführer mit ihrem Hundegespann können die lebensrettenden Medikamente bringen. Doch dann zieht ein schwerer Schneesturm auf. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
 

Das magische Baumhaus. Wettlauf der Schlittenhunde

von
Mary Pope Osborne
Loewe Verlag
7,95 EUR (D)
8,20 EUR (A)
Pippi hat eine besondere Überraschung zu Weihnachten: Sie lädt alle Kinder aus der Umgebung zum Weihnachtsbaumplündern ein! Natürlich darf auch Elof mitfeiern, der ganz neu in der Nachbarschaft ist. Und Hund Perk findet bei Pipi ein neues Zuhause. Eine Einschränkung gibt's bei der Einladung: Sie ist nicht für Erwachsene.
Ein weihnachtlicher Lesespaß mit wunderschönen Illustrationen.
 

Pippi plündert den Weihnachtsbaum

von
Astrid Lindgren
Oetinger Verlag
7,99 EUR (D)
8,30 EUR (A)
Schweden. Es ist bitterkalter Winter und Krieg. Fred und seine Mutter wünschen sich nichts sehnlicher, als dass Frieden sei und sie den Heiligabend zusammen mit dem Vater verbringen könnten. Doch der ist Soldat und muss die Grenze bewachen. Und das nur, weil so ein Idiot mit schwarzem Bart einen weltweiten Krieg angezettelt hat. Fred hilft Weihnachtsbäume zu verkaufen. So kann er ein bisschen zum Lebensunterhalt beitragen. Die Mutter hat es schwer genug. Fred ist in seine Klassenkameradin Elsa verliebt. Bisher sind allerdings alle Versuche gescheitert, ihr das mitzuteilen. Fred beschließt, Elsa einen Brief zu schreiben. Bei einer Auseinandersetzung verteidigt Fred Elsa tatkräftig und kassiert eine blutige Nase. Aber er gewinnt auch Elsas Zuneigung und Freundschaft. An Heiligabend empfangen Fred und seine Mutter ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk.
 

Was wir uns wünschen

von
Ulf Stark
Verlag Urachhaus
12,90 EUR (D)
13,30 EUR (A)
Hund Bruno und Katze Soja verbringen die Advents- und Weihnachtszeit wieder einmal zusammen, da Sojas Frauchen verreist ist. Die zwei Vierbeiner erleben eine rasante Schlittenfahrt und kommen dadurch sogar ins Fernsehen. Neugierig sind sie aufs Christkind. Denn Brunos Frauchen ist hochschwanger und erwartet jeden Tag „ihr“ Christkind. Ob es wie ein Hund oder wie eine Katze aussieht? Auf Bruno und Soja warten noch andere Weihnachtsüberraschungen. Zum Schluss sind sich die Freunde einig: Das schönste Geschenk ist, wenn man eine Familie und Freunde hat.
 
 

Schnauze, das Christkind ist da!

von
Karen Christine Angermayer
cbj Verlag
9,99 EUR (D)
10,30 EUR (A)
Als Janni, Julia und Jonas von ihren Eltern erfahren, dass beide Heiligabend bis 18 Uhr arbeiten müssen, sind die Geschwister wenig begeistert. Was wird mit dem leckeren Essen, dem Schmücken des Weihnachtsbaumes und der ersehnten Bescherung? Doch dann beschließen die drei, die Vorbereitungen selbst in die Hand zu nehmen. Natürlich läuft dabei nicht alles ganz reibungslos ab. Trotzdem wird es ein wunderschöner Heiligabend.
 

Wie wir mal Weihnachten gerettet haben

von
Sabine Lipan, Sascha Zilbermann
Hammer Verlag
9,90 EUR (D)
10,20 EUR (A)
Durch einen glücklichen Zufall bekommt Franz in diesem Jahr von Freundin Gabi ein wirklich gutes Geschenk – und keinen Schrott. Jesper und Janna sorgen dafür, dass sie den etwas krummen Weihnachtsbaum mit den drei Spitzen mit nach Hause nehmen. Damit endlich auch dieser Baum „gewollt“ ist und Weihnachten feiern kann. Ein Kätzchen findet ein neues Zuhause, obwohl es erst gar nicht danach aussieht. Und die Waldvögel erleben den Frieden der Heiligen Nacht.
Viele lustige und stimmungsvolle Weihnachtsgeschichten, die das Warten aufs Weihnachtsfest angenehm verkürzen.
 

24 Geschichten für die Weihnachtstage

von
u.a. Kirsten Boie, Erhard Dietl und Hans Christian Andersen
Oetinger Verlag
8,99 EUR (D)
9,30 EUR (A)
Überall in den Straßen Londons weihnachtet es. Doch Ebenezer Scrooge interessiert das alles nicht. Er will nur Geld verdienen und sparen. Er ist geizig und hartherzig, und empfindet weder Mitgefühl noch Freude. Auch nicht an Weihnachten. Seine Mitmenschen fürchten sich vor ihm und gehen ihm nach Möglichkeit aus dem Weg. Doch am Heiligenabend besuchen ihn plötzlich sein verstorbener Kompagnon Maley und drei Weihnachtsgeister. Sie nehmen ihn mit auf eine geheimnisvolle Zeitreise. Scrooge begegnet seiner Vergangenheit, seiner Gegenwart und seiner Zukunft. Schlagartig wird ihm bewusst, was für ein armes, trauriges Leben er führt – trotz seines vielen Geldes. Er beschließt, sein Leben radikal zu ändern und auf sein Herz zu hören.
Eine wunderschöne Neuauflage des Klassikers von Charles Dickens.
 

Eine Weihnachtsgeschichte

von
Charles Dickens
Ellermann Verlag
16,99 EUR (D)
17,50 EUT (A)
Sid ist mit seinem Leben rundum zufrieden. Er liebt seine Pflegeeltern. Megan und Caleb sind für ihn einfach seine Mum und sein Dad. Sid mag die Insel, auf der sie leben. Und mit seiner besten Freundin Chloe geht er durch dick und dünn. Dann soll Sid plötzlich seine leibliche Mutter treffen und seinen Halbbruder Wain kennenlernen. Zunächst hat Sid nicht die geringste Lust. Schließlich hat sich seine Mutter seit 14 Jahren nicht um ihn gekümmert. Doch Sid spürt, dass er sich dieser Herausforderung stellen muss. Und das tut er – einfühlsam und mit viel Mut.

Drei kleine Wörter

von
Sarah N. Harvey
dtv Verlag/Reihe Hanser
13,95 EUR (D)
14,40 EUR (A)
Tilda und ihre Freundin Jette beschließen, eine Tierretter-Zentrale zu gründen. Erster „Patient“ ist das Katzenbaby „Muskelkater“, das fürchterliche Angst vorm Staubsauger hat. Aber leider läuft nicht immer alles glatt. Auch Tildas Mathenoten sind ein Problem.  Solange sich das nicht ändert, darf Tilda keine Tiere mehr mit nach Hause bringen. Doch bei einem Brand beweist Tilda Umsicht und Nervenstärke und rettet einem Hund das Leben. Vielleicht wird es ja doch noch etwas mit der Tierretter-Zentrale?!

2 Freunde für 4 Pfoten. Das Katerkuddelmuddel

von
Sonja Maren Kientsch
Loewe Verlag
9,95 EUR (D)
10,30 EUR (A)
Hund Lumpi mobilisiert die Tierwelt, damit nicht nur Ochse und Esel an der Krippe sind. Kater Novalis schreibt einen Wunschzettel ans Christkind. Größter Wunsch: ein Katzenkumpel! Eine Gans ist ihren Menschen so ans Herz gewachsen, dass sie nicht als Weihnachtsbraten endet. Ein Eselchen findet ein neues Zuhause. Für Mrs Ainsworth ist Katerchen Buster das schönste Weihnachtsgeschenk.
Nette, humorvolle Weihnachtsgeschichten mit tierischen Hauptpersonen.

Tierisch tolle Weihnachten!

von
Heitere Geschichten
Coppenrath Verlag
9,95 EUR (D)
10,30 EUR (A)
Louise feiert bald ihren 11. Geburtstag. Es ist der erste ohne Mama. Sie starb vor drei Monaten an Krebs. Zuerst kann sich Louise überhaupt nicht freuen. Doch das Leben ist trotz allem schön. Das hat Mama immer gesagt. Und das spürt auch Louise, trotz allen Kummers. Mama hatte erklärt, sie werde ein Stern sein, wenn sie gestorben sei. Louise weiß, dass Sterne Himmelskörper sind. Doch das Weltall ist ja noch nicht vollkommen erforscht. Vielleicht ist Mama jetzt tatsächlich ein Stern, der auf sie, ihren Bruder Ruben und Papa herunterleuchtet. Ein bewegendes Buch, das einfühlsam die Erfahrung von Krankheit und Tod beschreibt.

Ein Stern namens Mama

von
Karen-Susan Fessel
Oetinger Verlag
6,99 EUR (D)
7,30 EUR (A)

Seiten

Ist was für dich dabei?