Kinotipp

Kinotipp: Der kleine Vampir

Fotos: Universum Film
Fotos: Universum Film

Wieder einmal wird ein echter Kinderbuch-Klassiker neu animiert. Ab dem 26. Oktober erobert der kleine Vampir Rüdiger die Kinoleinwand. Bei uns kannst Du Dir den Trailer anschauen. 

Immer jung bleiben – was für uns verlockend klingt, ist für Rüdiger von Schlotterstein kein Grund zur Freude. Als Vampir wird er einfach nicht älter und feiert seinen 13. Geburtstag nun schon zum 300. Mal! Auch wenn er selbst nicht in Stimmung ist, planen seine Eltern in der heimischen Gruft ein Fest mit der gesamten Verwandtschaft. Kurz bevor die Geburtstagsfeier steigen kann, rebelliert Rüdigers älterer Bruder Lumpi mal wieder gegen die strengen elterlichen Regeln. Er begeht eine Dummheit, die Vampirjäger Geiermeier und dessen Assistenten Manni auf die Spur der Familie führt.

Als die beiden Schurken die gesamte Gruft abriegeln, können sich nur Rüdiger, seine kleine Schwester Anna und die Eltern in Sicherheit bringen und zu Verwandten in den Schwarzwald fliehen. Hier verbringt gerade der 13-jährige Anton Bohnsack die Ferien mit seinen Eltern. Als Fan von Grusel­geschichten freut er sich riesig, endlich mal einen waschechten Vampir kennenzulernen! Nach anfänglichen Schwierigkeiten schließen die beiden ungleichen Jungen Freundschaft und versuchen gemeinsam, Geiermeier und Manni endgültig das Handwerk zu legen und den Vampirclan aus der Gruft zu befreien …

Ab 26. Oktober im Kino! Hier kannst Du Dir den Trailer ansehen: 

Der Animationsfilm basiert auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe DER KLEINE VAMPIR von Angela Sommer-Bodenburg, deren Bände weltweit mehr als zwölf Millionen Mal verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt wurden.
Tags: 

Kinotipp: Rock My Heart

Fotos: Wild Bunch
Fotos: Wild Bunch

Wie lebt man, wenn jeder Herzschlag der letzte sein könnte? Diese Frage begleitet die 17-jährige Jana ständig, denn sie lebt mit einem angeborenen Herzfehler. Und weil das nicht fair ist, riskiert sie immer wieder Kopf und Kragen. Besonders als sie den Hengst Rock My Heart kennenlernt. Sehr zum Leidwesen ihrer besorgten Eltern, die sie zu einer rettenden, aber riskanten Operation überreden wollen. Doch Jana weigert sich. 

Als sie dem Vollbluthengst Rock My Heart begegnet, ändert sich für sie alles. Die beiden scheinen wie füreinander gemacht. Das schwarze Pferd ist wie sie: wild, ungezähmt, rebellisch und lässt niemanden an sich heran – außer Jana. Rocks Trainer Paul Brenner wittert seine Chance: Er überredet Jana mit Rock für ein wichtiges Galopprennen zu trainieren, um mit dem Preisgeld endlich seine Schulden abzubezahlen. Von Janas Krankheit hat er keine Ahnung – und Jana wird ihr Geheimnis bestimmt nicht preisgeben. Nur ihr Freund Sami weiß, welches Risiko sie eingeht. Für Jana, Paul und Rock beginnt mit dem Training ein großes Abenteuer: Aufregend, leidenschaftlich – und lebensgefährlich. Wird Janas Herz das mitmachen?

Ab 28. September im Kino! Hier kannst du dir den Trailer ansehen: 
Tags: 

Mehr als beste Freunde


„Oberblöd“, finden Hanni und Nanni. Sie sollen den Rest des Schuljahres in einem Internat verbringen. Bloß, weil ihre Mutter beruflich unterwegs ist. Sie meinen: Wir sind doch keine Babys mehr. Wir werden das Ding schon schaukeln. Doch Mutter Susanne ist unerbittlich. Bleibt nur eine Chance: sich so unmöglich wie möglich benehmen und schon in der Probezeit wieder rausfliegen. Doch dann findet Nanni neue Freunde und Spaß am Reiten. Sie will gar nicht mehr weg. Plötzlich fühlt Hanni sich ziemlich allein gelassen ...

Ritter Trenk - Filmstart: 5. November

Fotos: Universum Film
Fotos: Universum Film

Bauernjung Trenk sitzt ganz schön in der Patsche: Um seinen Vater zu retten, muss er auf einem Turnier gegen waschechte Ritter kämpfen. Und sollte er, was fast an eine Wunder grenzen würde, gewinnen, dann muss er auch noch einen fiesen Drachen besiegen. Alleine? Keine Chance!
 
Der böse Ritter Wertolt hat Trenks Vater in den Kerker geworfen. Dabei hat der Vater gar nichts Schlimmes getan. Aber Wertolt ist der Bestimmer. Und er macht seine eigenen Gesetze.
Trenk bleibt nichts anderes übrig, sich diesem Bösewicht zu stellen. Wie gut, dass treue Freunde an seiner Seite stehen: Ferkelchen Momme Mumm, Ritterfräulein Thekla und Ritter Hans kämpfen mit ihm.  
Sollte er das Turnier gewinnen und den Drachen besiegen, dann hat Trenk einen Wunsch frei. Und er weiß ganz genau, was das sein soll.
 
Der Abenteuerfilm für die ganze Familie startet in den Kinos am 5. November.
 
Hier kannst Du Dir den Trailer anschauen:

WW-Kinotipp: Hördur - Zwischen den Welten

Fotos: Tobis
Fotos: Tobis

Die Jugendfilmjury ist begeistert von „Hördur – Zwischen den Welten“ und wir sind es auch: In dem einfühlsamen Film wird die Geschichte von Aylin und ihrer Familie erzählt. Das Mädchen hat Mist gebaut und muss nun Sozialstunden auf einem Reiterhof leisten. Das eröffnet ihr eine neue Welt.
 
Aylins Verzweiflung ist groß: Die 16-Jährige muss sich seit dem Tod ihrer Mutter um ihren Bruder und den Haushalt kümmern. Ihr Vater versucht alles, um für sie und ihren Bruder zu sorgen, die Familie lebt aber dennoch am Existenzminimum.
 
In der Schule läuft es nicht besser. Auch dort genießt sie keine entspannte Zeit, wird sie doch ständig von ihren Mitschülern gemobbt. Als sie sich einmal ein für alle Mal gegen ihrer Peiniger wehrt, wird sie prompt zu 50 Sozialstunden verdonnert, die sie auf einem Pferdehof einer alleinstehenden Frau namens Iris abarbeiten muss. Obwohl Aylin dem Dreck und Mist zunächst nichts Gutes abgewinnen kann, nähert sie sich nach und nach immer mehr dem Islandpferd Hördur an. Und entdeckt dabei eine große versteckte Begabung: das Reiten. Doch der Vater ist gegen die Reiterei. Stattdessen plant er mit seiner Familie in die Türkei zurückzukehren. Für Aylin bricht eine Welt zusammen, denn ohne Hördur und das Reiten möchte sie nicht mehr leben.
 

Die Jugendfilmjury aus Lüneburg lobt „die Botschaft, die Darstellung und die schauspielerische Leistung“. Die Jury empfiehlt den Film ab neun Jahren und vergibt für die berührende, realitätsnahe Story, die anderen Kindern und Jugendlichen Mut macht, vier von fünf Sterne.
 
Ab 29. Oktober im Kino.
 
Hier kannst Du Dir den Trailer ansehen:

 
 
Tags: 

Seiten

Kinotipp abonnieren