Glaub`s ruhig

Illu: Julia Gierlach

Brot aus Steinen

Ich bin ein Kind der Wüste. Sonne, Wind und Sturzfluten haben mich geformt. Im Felsen-Geröll der judäischen Wüste bin ich nur ein Stein unter vielen. Aber ich fühle mich durchaus bedeutsam. Und das hängt mit einem Erlebnis zusammen, das sich vor fast 2.000 Jahren ereignete.
Illu: Julia Gierlach

Heuschrecken und Honig

Ich fand ihn irgendwie gruselig. Und gleichzeitig total faszinierend. Deshalb versteckte ich mich, so oft ich konnte, am Ufer des Jordan. Von meinem Posten aus konnte ich genau beobachten, was dieser seltsame Typ trieb.
Illu: Julia Gierlach

Eine große Freude

Weihnachten im Jahre null in Israel. Engel verkünden den Hirten auf den Feldern von Betlehem die frohe Botschaft von der Geburt Jesu. Aber nicht alle können damit etwas anfangen.
Illu: Julia Gierlach

Wenn Jesus ruft

Ich war zwölf Jahre alt, als es geschah. Ich war tot. Aber ein mächtiger Ruf holte mich ins Leben zurück. „Steh auf!“
Illu: Julia Gierlach

Mord auf dem Acker

Kein Krimi ohne Leiche. Mord und Totschlag sind an der Tagesordnung. Doch wie kommt es, dass Menschen zu so etwas in der Lage sind? Dass sie so grausige Dinge tun? Eine Erklärung gibt die Bibel mit der uralten Erzählung von Kain und Abel.

Seiten

Glaub`s ruhig abonnieren